Kontakt aufnehmen
Tim Heise

Tim Heise

Geschäftsführer
Camino
+49 30 544538150

    Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir im Kontaktformular eingegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

    Landingpage

    Eine ansprechende und effektive Landingpage ist das Aushängeschild eines Unternehmens im digitalen Zeitalter. Insbesondere im Kontext des Employer Branding spielt sie eine zentrale Rolle, denn sie ist oft der erste Berührungspunkt potenzieller Bewerber mit der Arbeitgebermarke.

    Definition Landingpage: Was ist das?

    Eine Landingpage, auch Zielseite oder seltener Marketingpage genannt, ist eine speziell gestaltete Webseite, die gezielt erstellt wird, um Besucher zu einer bestimmten Aktion zu bewegen. Im Kontext des Employer Branding dient sie dazu, potenzielle Bewerber anzusprechen und von den Vorzügen und Werten des Unternehmens als Arbeitgeber zu überzeugen. Anders als eine gewöhnliche Homepage oder eine Produktseite, konzentriert sich die Landingpage auf ein spezifisches Ziel, wie beispielsweise das Gewinnen von Bewerbern oder das Sammeln von Kontaktdaten für Talentpools.

    Der erste Eindruck zählt: Warum die Landingpage für Arbeitgeber wichtig ist

    Die Landingpage ist der erste Eindruck, den potenzielle Bewerber von einem Unternehmen als Arbeitgeber gewinnen. Sie spielt eine entscheidende Rolle im Rekrutierungsprozess und beeinflusst maßgeblich die Wahrnehmung der Arbeitgebermarke. Ein professionelles und einladendes Erscheinungsbild ist von großer Bedeutung, um das Interesse der Zielgruppe zu wecken und eine positive Wahrnehmung der Arbeitgebermarke zu fördern. Ein gut strukturiertes Layout, starke Bilder und eine klare Botschaft tragen dazu bei, dass Besucher auf der Seite verweilen und sich mit den Inhalten auseinandersetzen.

    Worauf es bei einer aussagekräftigen Zielseite ankommt

     

    1. Employer Value Proposition (EVP) klar kommunizieren

    Die Employer Value Proposition (EVP) ist das Herzstück der Arbeitgebermarke und beschreibt die einzigartigen Merkmale und Vorteile, die Mitarbeiter durch eine Beschäftigung beim Unternehmen erhalten. Eine überzeugende Landingpage muss die EVP klar und ansprechend kommunizieren, damit potenzielle Bewerber verstehen, was das Unternehmen als Arbeitgeber auszeichnet. Die Identifikation der wichtigsten EVP-Elemente und ihre geschickte Platzierung auf der Zielseite sind entscheidend, um Besucher zu begeistern und zum Handeln zu motivieren.

    2. Ansprechendes Design und intuitive Benutzererfahrung (User Experience)

    Das Design der Landingpage spielt eine wesentliche Rolle bei der Gestaltung einer positiven Nutzererfahrung. Ein ästhetisches und professionelles Erscheinungsbild vermittelt Vertrauen und Seriosität. Die Marketingpage sollte zudem auf eine intuitive User Experience ausgerichtet sein, damit Besucher leicht die gewünschten Informationen finden und sich mühelos durch die Seite navigieren können. Schnelle Ladezeiten und eine optimale Darstellung auf verschiedenen Endgeräten, insbesondere auf mobilen Geräten wie Smartphones und Tablets, sind ebenfalls entscheidend für ein positives Nutzererlebnis.

    3. Kraftvolles Storytelling nutzen

    Geschichten sind ein leistungsstarkes Werkzeug, um eine emotionale Verbindung zu potenziellen Bewerbern aufzubauen. Authentische Geschichten von Mitarbeitern, die ihre Erfahrungen, Erfolge und persönlichen Perspektiven teilen, vermitteln Einblicke in die Unternehmenskultur und schaffen eine persönliche Note. Das Einbeziehen von Mitarbeiterstimmen und Erfolgsgeschichten auf der Landingpage verleiht der Arbeitgebermarke Authentizität und Glaubwürdigkeit, wodurch Bewerber eher geneigt sind, sich mit dem Unternehmen zu identifizieren.

    4. Klare Handlungsaufforderungen (Call-to-Action) setzen

    Die Landingpage sollte klare und prägnante Handlungsaufforderungen (CTAs) enthalten, die die Besucher direkt zur gewünschten Aktion leiten. Ob es darum geht, ein Bewerbungsformular auszufüllen, Kontakt aufzunehmen oder weitere Informationen anzufordern – gut platzierte CTAs steigern die Conversion-Rate und erhöhen die Wahrscheinlichkeit, dass interessierte Besucher zu tatsächlichen Bewerbern werden. Die Formulierung der CTAs sollte ansprechend und überzeugend sein, um eine gewünschte Aktion oder Reaktion hervorzurufen.

    5. Mobile Optimierung und Barrierefreiheit

    Angesichts der zunehmenden Nutzung mobiler Geräte ist eine mobile optimierte Landingpage unerlässlich. Die Seite sollte sich automatisch an verschiedene Bildschirmgrößen anpassen und eine reibungslose Benutzererfahrung auf Smartphones und Tablets gewährleisten. Darüber hinaus ist es wichtig, die Zielseite barrierefrei zu gestalten. Auf diese Weise präsentieren sich Unternehmen als eine inklusive Arbeitgebermarke und bieten allen potenziellen Bewerbern gleichermaßen Zugang, unabhängig von ihren individuellen Fähigkeiten oder Einschränkungen.

    6. Datenschutz und Transparenz

    Ein verantwortungsbewusster Umgang mit Datenschutz und Datensicherheit ist essenziell, um das Vertrauen der Besucher zu gewinnen. Auf der Landingpage sollten klare Informationen zu den Datenschutzbestimmungen bereitgestellt und die Erhebung und Nutzung personenbezogener Daten transparent kommuniziert werden. In jedem Fall ist die Einhaltung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) unerlässlich. Nur so werden Unternehmen den rechtlichen Anforderungen gerecht und stärken das Vertrauen potenzieller Bewerber in den Umgang mit ihren Daten.

    7. Kontinuierliches Tracking und Optimierung

    Eine erfolgreiche Zielseite ist ein dynamisches Instrument, das kontinuierlich überwacht und optimiert werden muss. Die Nutzung von Analysewerkzeugen ermöglicht die Messung des Erfolgs und liefert wertvolle Erkenntnisse über das Verhalten der Besucher auf der Seite. Die Auswertung von Nutzerdaten hilft dabei, Schwachstellen zu identifizieren und Optimierungspotenziale zu erkennen. Durch regelmäßige Überprüfung und Anpassung der Landingpage können Unternehmen sicherstellen, dass sie effektiv und ansprechend bleibt, um die Employer Brand langfristig zu stärken und qualifizierte Bewerber anzuziehen.

    Aufbau einer Landingpage

    EVP, CTAs und mobile Optimierung sind entscheidende Kriterien, auf die es bei der Erstellung einer Landingpage zu achten gilt. Bei der inhaltlichen Gestaltung spielen darüber hinaus folgende Bestandteile eine zentrale Rolle und sollten auf keiner Zielseite fehlen:

    • Unternehmensvorstellung: Eine kurze Einführung in das Unternehmen, seine Geschichte, Werte und Ziele. Dadurch wird ein klares Bild über die Identität und Kultur des Unternehmens als Arbeitgeber vermittelt.
    • Mitarbeiterstimmen und Erfolgsgeschichten: Authentische Berichte von Mitarbeitern über ihre Erfahrungen im Unternehmen und ihre persönlichen Karrierewege. Dies stärkt die Glaubwürdigkeit durch Geschichten von echten Mitarbeitern, die die Arbeitgebermarke erlebbar machen.
    • Stellenangebote und Karrieremöglichkeiten: Eine Liste der offenen Stellen und Beschreibungen der verschiedenen Karrierewege im Unternehmen. Dadurch werden aktuelle Jobangebote und Karrierechancen präsentiert, um Bewerber auf konkrete Möglichkeiten hinzuweisen.
    • Arbeitskultur und Unternehmenswerte: Informationen über die Arbeitsumgebung, Teamdynamik und die Unternehmenswerte. Hierbei wird die Unternehmenskultur und -werte vermittelt, um die kulturelle Passung für potenzielle Bewerber sichtbar zu machen.
    • Arbeitgeberleistungen und Benefits: Eine Auflistung der Zusatzleistungen und Benefits, die Mitarbeitern geboten werden. Es werden besondere Vergünstigungen und Anreize hervorgehoben, die das Unternehmen als attraktiven Arbeitgeber auszeichnen.
    • Kontaktinformationen: Angaben zur Kontaktaufnahme mit dem Unternehmen für Fragen oder Bewerbungen. Es werden Kontaktmöglichkeiten bereitgestellt, um den Kommunikationsprozess zu erleichtern.
    • Mediale Elemente: Bilder, Videos oder Grafiken, die die Arbeitgebermarke visuell unterstützen und lebendig machen. Es werden ansprechende visuelle Elemente verwendet, um die Botschaft und das Markenerlebnis zu verstärken.
    Tim Heise
    Über den Autor
    Tim Heise
    Tim Heise ist Geschäftsführer der Camino Employer Branding GmbH, welche als Full Service Agentur für den Themenbereich Employer Branding auftritt und ihre Kunden von der Analyse des Status Quo über die Erstellung einer individuellen Strategie bis hin zur finalen Kommunikation der Arbeitgebermarke unterstützt.

     

     

    Auch interessant:

     

    Ihr Kontakt zu uns
    Adresse
    Camino Employer Branding GmbH
    Karl-Marx-Allee 91a,
    10243 Berlin

      Jetzt kostenlose Bedarfsanalyse anfordern

      * Pflichtfeld